Veranstaltungen und Aktionen

Der Schloßplatz schreit nach SUMMER IN THE CITY 2018, 
schreit nach heißen Bands, kühlen Drinks und reichlich Partystimmung!!! 🎉🎶

Wie jedes Jahr feiern wir mit euch immer mittwochs in den Sommerferien von 18:30 bis 21:30 Uhr bei schönem Wetter auf dem Schloßplatz, St. Wendel, Eintritt: gute Laune! 🤗

Das Team vom Café le Journal und manin fiebern schon jetzt dem Sommer entgegen! ☀️

 

 

 

 

 

 

Manin St. Wendel und Café Journal präsentieren:

SUMMER IN THE CITY 2018 - Immer Mittwochs 18.30 bis 21.30 Uhr

 
Alle Bands auf einen Blick:
 
27.06. The Gambles
Die Band The Gambles hat es sich zur Aufgabe gemacht, die unvergessliche Ära der 50er und 60er Jahre wieder aufblühen zu lassen. Der charakteristische Musikstil des guten alten Rock n Roll wird durch die fünf virtuosen Musiker in klassischer Besetzung (Gesang, Klavier, Kontrabass, Gitarre, Drum) in beeindruckender Art und Weise zum Leben erweckt.
 
 
04.07. Sabrina & the Bakerboys
Es ist eine Band, die alles hat, vor allem eine Mission: Stimmung(en) zu schaffen und die Beine in Bewegung zu setzen. Ihre Bühnenshow zieht das Publikum in ihren Bann. Das Repertoire der Band ist dabei eine Reise durch die internationalen Highlights der Pop-, Soul- und Rockgeschichte. Aber auch Latin, Swing und Jazz-Standards sind fester Bestandteil des Programms der Band.
 
 
11.07. Impact
6 erfahrene Musiker aus der Saar Pfalz Region, die es immer wieder verstehen, mit ihrem abwechslungsreichen Cover-Programm aus den Bereichen Pop, Rock, Metal und Schlager das Publikum mitzureißen. Mit einer über 15 Jahre langen Erfahrung bietet Impact Partystimmung vom Feinsten. Die Band geht auf das Publikum ein und begeistert optisch wie musikalisch
mit seiner Dynamik die Menge. Das bewusst breit gefächerte Programm aus deutschen und englischen Titeln spannt den Bogen von Klassikern aus den 80ern über Feten Hits
der 90er Jahre bis hin zu den aktuellen Charts und spricht alle
Altersgruppen und Geschmacksrichtungen an. Regelmäßig ist die Band auf Veranstaltungen wie z.B. Stadtfesten, Rocknächten, Open Airs, Kerwen und privaten Veranstaltungen überregional unterwegs. Unser Name schlägt ein und ist Programm!
Einmal sehen, nie vergessen
 
 
18.07. Fooling Around
foolin'around sind keine professionelle Coverband wie man sie kennt. Die sechs Jungs spielen nicht mit Klick im Ohr, spulen keine einstudierte Bühnenshow ab und tragen keine Kostüme. Die Effekte halten sich in Grenzen. Hier geht es um Musik. Und zwar ausschließlich.
Quer durch die Geschichte des Rock & Pop schlagen die Herrschaften aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz ihren Bogen. Von Elvis und den Beatles über Kenny Loggins und Bon Jovi bis hinzu Selig und den Kings of Leon: Gespielt wird das, was gut ist, gefällt und Spaß macht.
Nicht umsonst nennen sich Christoph (6-Saiter), Stefan (Tasten), Frank (Schlagwerk), Daniel (Stimmbänder), Markus (4-Saiter) und Georg (6 Saiter) foolin around. Sie haben Spaß auf der Bühne und wissen auch genau, wie man das Publikum ansteckt, wenn nicht gar in Brand setzt. Und das geht am besten mit guter Musik. Ohne überflüssiges Tamtam.
 
 
25.07. DaVinci
Wenn wir von DaVinci sprechen, sprechen wir von einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Event- und Partyband im Südwest-Deutschland. Die Band kann auf eine beachtliche Liste an Top-Events im In-u. Ausland zurückblicken, an denen sie ihr Publikum begeistern konnte. Neben dem besonderen Highlight ihres Italo-Programms, bei dem sie – was läge näher? – Hits von bekannten italienischen Künstlern wie Eros Ramazzotti, Zucchero oder Umberto Tozzi spielen, umfasst ihr schier unerschöpfliches Repertoire natürlich auch Songs von internationalen Superstars wie Joe Cocker, Tina Turner, Simply Red und Anastacia sowie Partykracher der Neuen Deutschen Welle oder der 80er und 90er Discomusik.
 
 
01.08. Frantic
FRANTIC…classic Rock: Man nehme die besten Songs von Bon Jovi, AC/DC, Melissa Etheridge, Billy Idol, U2 und und und … also quasi alles, was kräftig an- bzw. einheizt, verteile diese Stimmung auf die beiden Ausnahme-Sänger Peter Homberg und Concha Pagliarini und ihre, im positiven Sinne, Rock verrückten Musiker Domenico „Mimmo“ Oscuri, Benno Kubitza, Detlev Hill sowie Daniel Scherbaum, dann erhält man eine explosive Mischung, die niemanden mehr stillstehen lässt.